RME modernisiert Audio-Interface mit UCX II

RME

Als Nachfolger des USB-Audio-Interfaces Fireface UCX, steht von RME der UCX II bereit. Das Interface bietet 40 Ein- und Ausgangskanäle, von denen acht der Ein- und Ausgänge analog ausgelegt sind, bzw. bis zu 20 als Aufnahme- und 20 als Wiedergabekanäle dienen können. Von digitaler Seite gibt es am portablen Interface ADAT I/O, AES/EBU und SPDIF I/O, sowie eine USB2-Schnittstelle zu vermelden. Vorteil des Interfaces ist, dass es dank des zweiten USB-Anschlusses, der DURec-tauglich ist, nicht zwingend einen Computer erfordert, sondern auch für Digitalrekorder genutzt werden kann. So kann direkt auf externe Festplatten recordet werden. Softwareseitig wird der DSP-Mixer TotalMix FX und das Analyse-Programm DIGICheck Analyzer mitgeliefert.

Erhältlich ab: Juli 2021

Preis: k. A.

Weitere Infos unter: www.rme-audio.de

Tags: Audio-Interfaces

Printausgabe oder E-Paper!

Aktuelle Ausgabe des recording Magazin

Cover des aktuellen recording - Magazin

Printausgabe oder E-Paper!

recording Magazin Sonderhefte

recording Magazin - Sonderhefte

Download als E-Paper

recording Magazin Jahresausgaben

recording Magazin - Jahreshefte

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.