RME modernisiert Audio-Interface mt UCX II

RME

Als Nachfolger des USB-Audio-Interfaces Fireface UCX, steht von RME der UCX II bereit. Das Interface bietet 40 Ein- und Ausgangskanäle, von denen acht der Ein- und Ausgänge analog ausgelegt sind, bzw. bis zu 20 als Aufnahme- und 20 als Wiedergabekanäle dienen können. Von digitaler Seite gibt es am portablen Interface ADAT I/O, AES/EBU und SPDIF I/O, sowie eine USB2-Schnittstelle zu vermelden. Vorteil des Interfaces ist, dass es dank des zweiten USB-Anschlusses, der DURec-tauglich ist, nicht zwingend einen Computer erfordert, sondern auch für Digitalrekorder genutzt werden kann. So kann direkt auf externe Festplatten recordet werden. Softwareseitig wird der DSP-Mixer TotalMix FX und das Analyse-Programm DIGICheck Analyzer mitgeliefert.

Erhältlich ab: Juli 2021

Preis: k. A.

Weitere Infos unter: www.rme-audio.de

Tags: Audio-Interfaces

Printausgabe oder E-Paper!

Aktuelle Ausgabe des recording Magazin

Cover des aktuellen recording - Magazin

Printausgabe oder E-Paper!

recording Magazin Sonderhefte

recording Magazin - Sonderhefte

Download als E-Paper

recording Magazin Jahresausgaben

recording Magazin - Jahreshefte