PreSonus Retro Mix Legends: Drei Mixing-Plug-ins

PreSonus hat eine neue Kollektion namens Retro Mix Legends veröffentlicht, die drei Mixing-Plug-ins umfasst: Alpine Desk, Brit Console und Porta Cassette. Die drei Plug-ins sind kompatibel mit dem Mix Engine FX Interface, das Teil der DAW PreSonus Studio One Professional ist. Mix-Engine-Effekte können die native Mix-Engine von Studio One auf subtile Weise verändern oder komplett umformen.

Die Kollektion besteht aus drei Mixing-Plug-ins. (Foto: PreSonus)

Alpine Desk reproduziert originalgetreu die Klangeigenschaften einer der begehrtesten amerikanischen Konsolen. Der Drive-Regler sorgt für überzeugende Sättigung und Kompression. Brit Console bringt den Sound hinter zahlreichen mit Platin ausgezeichneten Produktionen in Studio One. Das Plug-in bietet drei Stil-Optionen: Vintage, Super und Modern. Porta Cassette ahmt den Lo-Fi-Charme von Vierspur-Kassetenrekordern der 80er und 90er Jahre nach. Der Pitch-Regeler macht es möglich, jedes Element eines bearbeitete Busses zu (ver)stimmen, ohne die Wiedergabegeschwindigkeit zu beeinflussen.

Die drei in Retro Mix Legends enthaltenen Plug-ins sind alle auch einzeln erhältlich und außerdem in der PreSonus-Sphere-Mitgliedschaft enthalten.

 

Erhältlich ab: sofort

Preis (UVP): 79,95 USD/80,29 EUR (Bundle); 29,95 USD/30,08 EUR (Einzelpreis)

Weitere Infos unter: www.presonus.com

Printausgabe oder E-Paper!

Aktuelle Ausgabe des recording Magazin

Cover des aktuellen recording - Magazin

Printausgabe oder E-Paper!

recording Magazin Sonderhefte

recording Magazin - Sonderhefte

Download als E-Paper

recording Magazin Jahresausgaben

recording Magazin - Jahreshefte