Mackie verbessert ProFX-Mischpultserie

Mackie hat die überarbeitete ProFX-Mischpultserie in der dritten Version präsentiert. Unter anderem wurden die Vorverstärker, Effekte und USB-Aufnahmefunktion verbessert. Die neuen professionellen Mischpulte der ProFXv3-Serie von Mackie sind mit den hauseigenen Onyx Mikrofonvorverstärkern sowie einer GigFX Effektsektion mit 24 Effekten ausgestattet. Zudem ist eine USB-Aufnahmefunktion integriert. Diese kann 2 x 4 Spuren in einer Auflösung von bis zu 24 Bit / 192 kHz aufnehmen.

Mackie
Mackie ProFX

Die neue Serie setzt sich aus sechs Modellen zusammen:

ProFX6v3 (6 Kanäle)
ProFX10v3 (10 Kanäle)
ProFX12v3 (12 Kanäle)
ProFX16v3 (16 Kanäle)
ProFX22v3 (22 Kanäle)
ProFX30v3 (30 Kanäle)

Aufgrund der neu gegründeten Partnerschaft zwischen Mackie und Avid, werden die ProFXv3-Pulte mit der DAW-Software Pro Tools First ausgeliefert. Hinzu kommt die Mackie Musician Collection mit 23 Avid Plug-ins. Auch andere Mackie-Produkte werden zukünfigt von der Partnerschaft profitieren.
Als weiteren Bonus legt der Hersteller noch die DAW Waveform inklusive der dazugehörigen DAW Essentials Collection der Lieferung bei.

Verfügbar ab: Oktober 2019

Preis (UVP): (ProFX6v3) 159€
                     (ProFX10v3) 249€
                     (ProFX12v3) 349€
                     (ProFX16v3) 499€
                     (ProFX22v3) 699€
                     (ProFX30v3) 899€

Weitere Infos: Mackie

Tags: Recording, Mischpulte

Printausgabe oder E-Paper!

Aktuelle Ausgabe des recording Magazin

Cover des aktuellen recording - Magazin

Printausgabe oder E-Paper!

recording Magazin Sonderhefte

recording Magazin - Sonderhefte

Download als E-Paper

recording Magazin Jahresausgaben

recording Magazin - Jahreshefte

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.