Fuse Audio Labs VPRE-2C: Tube-Sound für alle

Das neueste Plug-in des deutschen Entwicklers ist die Emulation eines raren Röhrenverstärkers – Mit exklusiver Funktion. Röhren sind eine beliebte Methode, um den Klang zu färben und digitalen Musikproduktionen analogen Klangcharakter zu verleihen. VPRE-2C emuliert einen raren Röhrenamp aus den 1950er Jahren. Welchen genau verrät Fuse Audio Labs nicht.

Fuse Audio Labs
Fuse Audio Labs

Die Stärke der Saturation wird über den Gain-Regler eingestellt. Der Tone-Regler hebt die Höhen oder Tiefen hervor, kann aber auch auf Flat stehend neutral bleiben. Als exklusives Feature hat der Entwickler dem VPRE-2C einen Boost-Switch spendiert. Ist dieser aktiv, bekommt das Signal einen zusätzlichen Schub an Drive und Färbung.

Das Plug-in läuft als VST, AU und AAX unter Windows und Mac-OS.

Verfügbar ab: sofort

Preis (UVP): 24,50€ Einführungspreis bis 7. März 2020; Regulär 49€

Weitere Infos: Fuse Audio Labs

Tags: Plugin, Effekt

Printausgabe oder E-Paper!

Aktuelle Ausgabe des recording Magazin

Cover des aktuellen recording - Magazin

Printausgabe oder E-Paper!

recording Magazin Sonderhefte

recording Magazin - Sonderhefte

Download als E-Paper

recording Magazin Jahresausgaben

recording Magazin - Jahreshefte

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.