Fredenstein: Bento 8 & 8 Pro jetzt erhältlich

Die Einschubträger Bento 8 und 8 Pro sind komplett analog. Dadurch werden störende Spannungsspitzen vermieden.

Der Bento 8 Pro mit Kopfhörer-Ausgang und VU-Metern. Foto: Hersteller

Bis zu acht 500er-Module fasst jedes der Bento Pure Analog-Modelle. Da viele Module von Schaltnetzteilen mit Strom versorgt werden, kann es immer wieder zu hochfrequenten Spannungsspitzen kommen, die wiederrum Störgeräusche verursachen.

Fredenstein
Der Bento 8 Pro mit Kopfhörer-Ausgang und VU-Metern. Foto: Hersteller

Um das zu vermeiden sind die Netzteile der Bentos komplett analog – mit Netztransformator und linearen Spannungsreglern. In der Regel können lineare Netzteile keine hohen Ausgangsströme liefern, Fredensteins Einschubträger liefern jedoch 500mA pro Slot.

Der Bento 8 Pro bietet zusätzlich einen analogen Kopfhörer-Verstärker und zwei VU-Meter. Über zwei Drehschalter (L- und R-Slot) lassen sich die acht Ausgänge beliebig auf die VU-Meter routen. Jeder ausgewählte Audio-Ausgang liegt gleichzeitig am Kopfhörerausgang an. Möchte man lieber Mono- anstatt Stereo-Signale kontrollieren, stellt man beide Schalter auf den gleichen Slot.

Weitere Features:

Kompressor-Link
Ground-Lift Schalter
Jeweils acht XLR-Ein-/Ausgänge
Ausgangsspannungen: +/- 16V DC 2A und +48V DC 0,25A
Stahlgehäuse
Rack-fähig (19", 3HE)

Verfügbar ab: sofort

Preis (UVP): (Bento 8) 349€

                      (Bento 8 Pro) 429€

Weitere Infos: Fredenstein

Tags: Recording

Printausgabe oder E-Paper!

Aktuelle Ausgabe des recording Magazin

Cover des aktuellen recording - Magazin

Printausgabe oder E-Paper!

recording Magazin Sonderhefte

recording Magazin - Sonderhefte

Download als E-Paper

recording Magazin Jahresausgaben

recording Magazin - Jahreshefte

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.