Al Schmitt mit 91 Jahren verstorben

Al Schmitt

Der amerikanische Toningenieur und Produzent Albert Harry Schmitt, besser bekannt als Al Schmitt, ist im Alter von 91 Jahren verstorben. Schon im Kindesalter trieb die Neugier Al Schmitt in das Studio seines Onkels Harry. In über einem halben Jahrhundert in der Musikbranche wurde er mit 20 Grammys ausgezeichnet, von denen er den ersten 1961 für die Produktion des Songs „Moon River“ von Henry Mancini erhielt. 1997 wurde er in der TEC Hall of Fame verewigt und 2006 sogar mit dem Grammy Lifetime Achievement Award ausgezeichnet. Während seiner Karriere hat Schmitt unter anderem mit Künstlern wie Toto, Ray Charles, Paul McCartney, Michael Jackson, Madonna, Elvis Presley und Bob Dylan gearbeitet.

Foto: Sourjack89/Wikimedia Commons (CC BY-SA 4.0)

Printausgabe oder E-Paper!

Aktuelle Ausgabe des recording Magazin

Cover des aktuellen recording - Magazin

Printausgabe oder E-Paper!

recording Magazin Sonderhefte

recording Magazin - Sonderhefte

Download als E-Paper

recording Magazin Jahresausgaben

recording Magazin - Jahreshefte

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.