Zweiband-Transientenbearbeitung mit neuem Transient Shaper von Softube

Der Transient Shaper ist das neueste Plug-in von Software-Entwickler Softube. Transient Shaper soll nicht nur eine Transientenformung auf ungewöhnlich weiche Art erlauben, sondern über seine Zweiband-Technik neue Möglichkeiten schaffen.

 

Der Transient Shaper ist das neueste Plug-in von Software-Entwickler Softube. Transient Shaper soll nicht nur eine Transientenformung auf ungewöhnlich weiche Art erlauben, sondern über seine Zweiband-Technik neue Möglichkeiten schaffen.

 

Der Nutzer kann den Effekt über zwei Bänder so konfigurieren, dass nur Höhen- oder Bassanteil des Signals bearbeitet wird – separat für die Parameter “Sustain” und “Punch”. Beispielsweise kann man bei Drum-Overheads den Sustain-Regler aufdrehen und seinen Frequenz-Parameter auf “Wide” einstellen. Dies soll laut Softube gleichzeitig den Raumklang und die Becken verlängern als auch den Toms mehr Sustain und “Boom” geben. Auch etwa um Vocal-Tracks zu mehr Klarheit oder akustischen Instrumentenaufnahmen zu mehr oder weniger Räumlichkeit zu verhelfen, soll sich die Zweiband-Methode insbesondere eignen. Softube Transient Shaper ist kompatibel zu Mac OS und Windows sowie den Schnittstellen AAX, VST und AU.

 

www.audiowerk.eu 

 

Quelle/Bild: Softube