Zoom: Portabler Mixer LiveTrack L-8 vorgestellt

Mit dem L-8 präsentiert Zoom einen weiteren portablen digitalen Mixer und Recorder der LiveTrak-Serie. Doch der Neuling kann noch mehr als "nur" aufzunehmen: Der L-8 kann zudem als Audio-Interface eingesetzt werden und bietet Anschlussmöglichkeiten für bis zu vier Kopfhörer.

Der portable Digitalmixer LiveTrack L-8 von Zoom geht insbesondere auf die Bedürfnisse von Podcastern ein. Die bis zu vier anschließbaren Kopfhörer können jeweils mit einem eigenen Monitor-Mix und einem Master-Mix gespeist werden. Sechs Pads bieten darüber hinaus die Möglichkeit, schnell und unkompliziert Sounds wie Jingles, Sound-Effekte oder ein Musikbett abzufeuern. Zudem kann ein Smartphone mit dem LiveTrak L-8 verbunden werden, um Telefoninterviews mit in den Podcast einzubauen. Dabei soll eine Mix-Minus-Funktion automatisch Echo und Feedback des Anrufers unterdrücken. Über eine USB-Buchse können sogar Gespräche von Skype, Facetime und anderen Call-Apps auf den Mixer übertragen werden.

Doch auch fürs Recording ist der L-8 gerüstet: Laut Hersteller kombiniert das Aufnahmegerät einen digitalen Mixer mit acht Eingängen sowie einen Multi-Track-Recorder, der bis zu 12 Spuren gleichzeitig aufzeichnen kann. Die Aufnahmen werden auf einer SD-Karte gespeichert. Außerdem kann der L-8 als 12-in/4-out USB-Audio-Interface genutzt werden.

Zoom gibt die Laufzeit im Batteriebetrieb (4 x AA) mit 2,5 Stunden an. Jedoch können auch eine USB-Stromquelle (z.B. Powerbank) oder das mitgelieferte Netzteil zur Stromversorgung genutzt werden.

Verfügbar ab: Dezember 2019

Preis (UVP): 449€

Weitere Infos: Zoom

Zoom_LiveTrack_L-8