Zertifizierte Mikrofone von Audio-Technica

Die beiden allerersten Bändchenmikrofone von Audio-Technica, das AT4080 und das AT4081, die im Jahr 2009 ihre Markteinführung hatten, wurden nun von der „Music Engineering and Technology Alliance“ (METAlliance) zertifiziert.

 

Die beiden allerersten Bändchenmikrofone von Audio-Technica, das AT4080 und das AT4081, die im Jahr 2009 ihre Markteinführung hatten, wurden nun von der „Music Engineering and Technology Alliance“ (METAlliance) zertifiziert.

Die METAlliance besteht aus einer Gruppe von weltweit anerkannten und preisgekrönten Toningenieuren und Produzenten, die bei der Festlegung von Techniken und technischen Standards beteiligt sind, welche die Grundlage der modernen Musikaufnahme bilden. Die Organisation – zu dessen Vorstand Größen wie George Massenburg, Phil Ramone und Frank Filipetti gehören – arbeitet eng mit Herstellern zusammen, um Produkte zu bewerten, zu würdigen und zu zertifizieren, die den Qualitätsansprüchen der modernen Aufnahmekunst und Wissenschaft gerecht werden.

Zusätzlich zu den zwei neuen Bändchenmikrofonen hat die METAlliance zwei weitere Neuveröffentlichungen der 40er Serie von Audio-Technica zertifiziert: das AT4050ST Stereo-Mikrofon und das Multi-Pattern-Kondensator-Mikrofon AT4047MP.

Jörg Rader, Audio-Technica Deutschland Niederlassungsleiter, sagte, “Es ist eine wahre Ehre, dass vier unserer Mikrofone der 40er Serie von solch einer illustren Gruppe von Audio-Profis wie der METAlliance zertifiziert worden sind. Damit würdigt die METAllinace insbesondere auch die harte Arbeit, die in die grundlegende Neuentwicklung des Bändchen-Mikrofons gesteckt worden ist.”
Audio-Technica stellt auch auf der Prolight+Sound in Frankfurt (8.0, B32) aus.

www.audio-technica.de