Yamaha MG-Serie

Yamaha hat auf der NAMM eine neue Reihe kompakter Mischpulte der MG-Serie gezeigt.

Yamaha hat auf der NAMM eine neue Reihe kompakter Mischpulte der MG-Serie gezeigt. Die 10 neuen Modelle bieten komplett überarbeitete Konsolen für den mobilen Einsatz wie für die Festinstallation. Alle Modelle verfügen über Yamahas diskrete Class-A D-PRE Mikrofon-Vorverstärker mit umgekehrten Darlington-Schaltkreisen, die Audiosignale aus jeder Quelle ohne Klangverfärbungen inszenieren sollen. Die Modelle mit 10 oder mehr Eingängen sind mit 1-Knopf-Kompressoren ausgestattet. Alle XU-Modelle besitzen außerdem einen Effektprozessor mit 24 verschiedenen Effekten sowie ein USB-2.0-Audio-Interface mit 24Bit/192kHz und sind auch mit Apples Camera Connection Kit und dem Lightning-to-USB-Kamera-Adapter kompatibel. Durch das pulverbeschichtete Stahl-Chassis sollen die Pulte besonders widerstandsfähig sein. Die neuen MG-Modelle sollen vom MG06 mit zwei Mikrofon- und sechs Line-Eingängen bis zum MG20XU mit 16 Mic- und 20 Line-Ins Lösungen für unterschiedlichste Anforderungen bieten.


www.yamaha.de

Quelle/Bild: RTFM / Yamaha