Yamaha: Fernsteuerungs-Apps für iOS

Yamaha stellt für das Apple iPad und andere mit Apple iOS betriebene Devices eine Reihe von Applications bereit, die sich nicht nur an Nutzer von Yamahas eigenen Synthesizern wie dem MOTIF XF oder dem MOX richten. Die Apps sind ab sofort im Apple App Store erhältlich.

Anfang 2011 wurden die ersten Applications aus dem Hause Yamaha vorgestellt - Editoren und Controller, die via iPad eine Auswahl an Parametern des MOTIF XF fernsteuern. Und das über eine kabellose WiFi-Verbindung. Nachdem Yamaha mit dem i-MX1 ein MIDI-Interface entwickelt hat, das an das iPad angedockt ein Core-MIDI-kompatiblen MIDI In/Out bereitstellt, können die Yamaha Applications nun auch andere Synthesizer steuern.

Eine Auswahl der im App Store erhältlichen Applications:

- Faders & XY Pad
Acht Fader senden frei zuweisbare Control-Change-Events, im XY-Pad-Modus können die Fader gleichzeitig und automatisiert gesteuert werden.

- Keyboard Arp & Drum Pad
Sendet Noten-Events, die entweder von einem Arpeggiator, der virtuellen Tastatur oder den virtuellen Drum-Pads erzeugt werden

- Voice Editor Essential
Editor-App, die die grundlegenden Parameter einer Voice vom iPad aus zugänglich macht (kompatible Instrumente: MOTIF XF, MOTIF XS, MOTIF-RACK XS, MOX, S90/S70 XS)

weitere:
Performance Editor Essential, Multi Editor, Set List Organizer, Faders

Mehr Informationen dazu:
http://de.yamaha.com/de/products/music-production/accessories/apps/