Waldorf: Spectre veröfffentlicht

Ab sofort ist die erste Version von Spectre erhältlich. Spectre steht für „Sample Program Extended Content Transmission Remote Editor“ und ist ein Programm zum Erstellen und Bearbeiten von Sample-Sets des Waldorf Blofeld.

Spectre ermöglicht es auf sehr einfache Art  die Samples im Blofeld zu erweitern. So lassen sich z.B. einfach per Drag & Drop ein paar Samples aufs Programm ziehen, Spectre erstellt daraus automatisch ein Multisample. Dies wird durch die eingebaute Tonhöhenerkennung erreicht, die schnell und zuverlässig arbeitet.

Sample Sets können beliebig mit Werks-Presets kombiniert werden, sodass sich das Optimum aus Blofelds Sample Playback Option herausholen lässt. Spectre ist kostenlos und kann  ab sofort auf der Waldorf-Website heruntergeladen werden:

www.waldorfmusic.de/de/archiv?relPath=blofeld/Spectre

Auch ohne Blofeld lässt Spectredie Möglichkeiten der Sample Option im Blofeld erahnen. Allerdings weisen die Entwickler von Waldorf darauf hin, dass Spectre weniger als vollwertiger Sampler-Ersatz gedacht ist, denn als eine weitere Option, die immensen klanglichen Möglichkeiten der durch und durch erwachsenen Synthesizer Blofeld und Blofeld Keyboard mit bis zu 60 Megabyte Samples zu erweitern.

Mehr Infos findet ihr unter: www.waldorfmusic.de

Aus unserem Webshop: DVD - Effekte in der Musikproduktion. Ulli Pallemanns, der renommierte Studioprofi und SAE-Dozent, zeigt in diesem 3-DVD-Set mit über 150 Minuten Spielzeit wie man mit Hall, Delay, Flanger & Co den Mix effektiv gestalten kann.