VDT-Seminar „Audio-Description“

Unter dem Motto „durch gutes Hören besser sehen“ veranstaltet der VDT ein Seminar zu den technischen und gestalterischen Grundlagen für die Erstellung von Fernsehprogrammen für sehbehinderte Menschen.

Unter dem Motto „durch gutes Hören besser sehen“ veranstaltet der VDT ein Seminar zu den technischen und gestalterischen Grundlagen für die Erstellung von Fernsehprogrammen für sehbehinderte Menschen.

Gemäß einer Direktive der Europäischen Union sind Fernsehanbieter aufgefordert, ihre Programme auch hör- und sehbehinderten Menschen zugänglich zu machen. Audio-Description (oder akustische Bildbeschreibung, Hörfilm oder Audio-Kommentar) ist das gängige Verfahren beim Fernsehen, aber auch bei Live-Veranstaltungen. Die Grundlagen für Technik und Gestaltung der Audio-Description für audiovisuelle Medien und Live-Events sollen im Rahmen des Seminars durch Vorführungen und Workshops vermittelt werden. Das Seminar richtet sich an System- und Messtechniker, Audio-, Video- und Netzwerktechniker, Toningenieure und Tonmeister, Planer und technische Entscheidungsträger und findet am 20. und 21. September im Bayrischen Rundfunk in München statt. Weitere Informationen zu Anmeldung und Teilnahmegebühren gibt es auf der Webseite.


www.tonmeister.de

Quelle/Bild: VDT