Unser Plattentipp zum Wochenende

Damit euer Wochenende auch für die Lauscher vollkommen entspannt verläuft, haben wir noch einen brandheißen Plattentipp in petto:

In Extremo – ‘Saengerkrieg’

Unser Plattentipp zum Wochenende:

In Extremo – ‘Saengerkrieg’

Wer hätte das gedacht, dass die ehemaligen Mittelalter-Vaganten 1998 mit ihrem ersten Crossover-Debüt „Weckt die Toten!“ den Grundstein zu einer höchst erfolgreichen Karriere legen würden. Heute, zehn Jahre später, legen sie mit ‘Saengerkrieg’ ihr siebtes Album samt elektrischer Gitarren vor und überraschen immer noch. Der neueste Silberling kommt fast gänzlich ohne technische Spielereien aus, wirkt Gitarren-lastiger und vor allem punkiger denn je und behält trotzdem diesen unverkennbaren Mittelalter-Charme bei. Die straighten Gitarrenriffs von „Frei zu sein“ wirken ungekünstelt und schmissig.  „In diesem Licht“ dürfte sich live mit seinem metallischen Groove zu einer tanzbaren Stimmungskanone entwickeln. Überhaupt haben die Dudelsäcke von Dr. Pymonte lange nicht mehr so dezent und stimmig mit den Riffs von Van Lange harmoniert. Alle In-Extremo-Fans dürfen also schon mal frohlocken, alle anderen Freunde harter ehrlicher Rockklänge sollten sich diesen Rock-Exoten mal zu Gemüte führen!

 

Wollt ihr mehr wissen über "Saengerkrieg" und die Recordingsession in den Principal Studios? Dann holt euch das neue Recording Magazin: ab 23.5. am Kiosk oder im PPV-Shop.