Universal Audio veröffentlicht 1176 Classic Limiter Collection

Universal Audio gab die Veröffentlichung der 1176 Classic Limiter Collection für die UAD-2 Powered PlugIns Plattform und sein neues Apollo Audio-Interface bekannt. Die Kollektion enthält unter anderem Presets von Größen wie Andy Johns, Andrew Scheps, Jacquire King und Ed Cherney.

Universal Audio gab die Veröffentlichung der 1176 Classic Limiter Collection für die UAD-2 Powered PlugIns Plattform und sein neues Apollo Audio-Interface bekannt. Die neue 1176 Kollektion setzt dort an, wo das ursprüngliche UA 1176LN Limiting Amplifier PlugIn aufhörte, und soll noch nie da gewesene Emulationen von drei verschiedenen 1176 Hardware-Versionen bietet.

Die neue 1176 Classic Limiter PlugIn Collection bildet den Elektronikpfad des von Bill Putnam Sr. entwickelten FET-Limiters vollständig nach – darunter Übertrager, FET- und bipolare Transistorverstärker sowie die Eingangs- und Ausgangsverzerrung. Darüber hinaus glänzt sie mit Verbesserungen der Attack/Release-Anpassungen sowie der Linearitätsabweichungen bei der Gain-Reduktion.

Die 1176 Limiter PlugIn Collection stellt Anwendern drei verschiedene 1176 Produktversionen zur Verfügung, die für verschiedene Entwicklungsschritte aus über 40 Jahren Firmengeschichte stehen: Rev A „Bluestripe“ repräsentiert den ursprünglichen Bill Putnam Entwurf des FET-Limiters mit höherer Verzerrung und einzigartigen FET-Eigenschaften bei der Verstärkung. Mit einer lineareren Kompressionskurve und Transistorverstärkung sowie einer Änderung der Programmabhängigkeit deckt Rev E „Blackface“ die frühen 70er-Jahre mit der von Brad Plunkett initiierten Low-Noise-Schaltung (LN) ab. 1176AE emuliert die streng limitierte 1176 Anniversary Edition zum 40-jährigen Jubiläum mit ihren exklusiven Modifikationen, darunter das niedrigere Kompressionsverhältnis von 2:1 und der 10ms „Super Slow“ Attack-Modus.

Darüber hinaus in der 1176 Classic Limiter Plug-In Kollektion enthalten sind exklusive Presets von einer Reihe bekannter 1176 Liebhaber: Ed Cherney (Eric Clapton, Bonnie Raitt), Joe Chiccarelli (The White Stripes, The Killers), Carl Glanville (U2), David Isaac (Marcus Miller, Luther Vandross), Andy Johns (Led Zeppelin, Rolling Stones), Jacquire King (Kings of Leon, Norah Jones), Hugo Nicolson (Radiohead, Björk), Vance Powell (The Dead Weather, The Raconteurs) und Andrew Scheps (Adele, Red Hot Chili Peppers).

Die 1176 Classic Limiter Collection ist ab sofort als Teil der neuen UAD Software v.6.2 erhältlich.

www.sea-vertrieb.de