Thomann eröffnet eigenes Restaurant “t.kitchen”

Das Musikhaus Thomann hat mit der t.kitchen ein eigenes Restaurant in Treppendorf eröffnet und bietet Besuchern von einer elfköpfigen Service-Crew zubereitete Gerichte von regionalen Lieferanten. Die t.kitchen steht jedem offen – Kunden, Mitarbeitern, Musikern, Nichtmusikern oder einfach hungrigen Besuchern.

 

Das Musikhaus Thomann hat mit der t.kitchen ein eigenes Restaurant in Treppendorf eröffnet und bietet Besuchern von einer elfköpfigen Service-Crew zubereitete Gerichte von regionalen Lieferanten. Die t.kitchen steht jedem offen – Kunden, Mitarbeitern, Musikern, Nichtmusikern oder einfach hungrigen Besuchern.

 

Das Gebäude wurde ellipsenförmig gestaltet, soll durch sein modernes Design auffallen und bietet eine schräggestellte Fensterfläche sowie einen integrierten Gitarrenkorpus innerhalb der Fläche vom Eingang bis einschließlich zur Ausgabetheke. Laut Thomann macht insbesondere die großzügige Fensterfläche das Restaurant für die Gäste zu einem Wohlfühlort, welche einen Ausblick über Treppendorf ermöglicht. Insgesamt haben 160 Gäste in den Räumen sowie 50 Besucher auf der Sonnenterrasse der t.kitchen Platz. Die Öffnungszeiten des Thomann-Restaurants orientieren sich an den Arbeits- und Ladenöffnungszeiten des Familienunternehmens. Außer sonntags können t.kitchen-Gäste von Montag bis Freitag ab 05:30 Uhr bis mindestens 20:00 Uhr sowie am Samstag ab 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr durchgehend ihren Hunger mit warmen Speisen und Getränken stillen. Drei Hauptgerichte, eines davon vegetarisch, zwei „Klassiker“ wie Schnitzel oder Spaghetti, Salat vom Buffet und hausgemachte Desserts stehen auf dem Speiseplan. Die Preise der Gerichte bewegen sich zwischen 3,90 und 6,50 Euro. Als Kunde und Mitarbeiter bezahlbar sowie gemütlich vor Ort essen – das sind die Ziele, die Hans Thomann laut Pressemitteilung im Hinblick auf Kunden und Mitarbeiter mit der t.kitchen verfolgte. Das Restaurant soll darüber hinaus ebenso ein geeigneter Treffpunkt für Musiker werden.

 

www.thomann.de 

 

Quelle/Bild: Thomann