Tascam Recording-Lösungen: Interface & Mobiles

In Anaheim wurden das USB-Audio-/MIDI-Interface US-800, die tragbaren Handheld-Digitalrecorder DR-08 und DR-2r und der Mehrspur-Fieldrecorder DR-680 vorgestellt.

In Anaheim wurden das USB-Audio-/MIDI-Interface US-800, die tragbaren Handheld-Digitalrecorder DR-08 und DR-2r und der Mehrspur-Fieldrecorder DR_680 vorgestellt.

US-800

Das US-800 ist ein leichtes Mehrkanalinterface für Audioaufnahmen mit Laptops oder Desktop-Computern. Es bietet acht Eingänge und vier Ausgänge mit Abtastraten bis 192 kHz und einer Auflösung bis 24 Bit. Sechs Analogeingänge mit Kombianschlüssen (XLR/Klinke) können gleichzeitig mit Mikrofonen (alle 6 Kanäle), Instrumenten (2 Kanäle) und/oder Quellen mit Linepegel (4 Kanäle) genutzt werden, während Digitalgeräte an einem SPDIF Eingang/-Ausgang Anschluss finden. Alle Mikrofoneingänge lassen sich mit Phantomspeisung für Kondensatormikrofone versehen, und für jeden Analogeingang gibt es einen Pegelregler und je eine Signal- und Übersteuerungs-LED.

Das US-800 verfügt über zwei Kopfhöreranschlüsse, einen Stereo-Analogausgang auf Cinch-Buchsen sowie MIDI-Eingang und -Ausgang für die Einbindung von MIDI-Instrumenten und Recording-Software. Das Gerät kann über USB oder einen optionalen Wechselstromadapter mit Strom versorgt werden und lässt sich durch Umschalten auch als eigenständiger Mikrofonvorverstärker nutzen!

DR-08

Tascams kompaktester portabler Recorder DR-08 bietet Abtastraten bis 96 kHz bei 24 Bit Auflösung und speichert sie im WAV- oder im MP3-Format auf MicroSD-Karten. Die eingebauten Mikrofone sind schwenkbar, um den Aufnahmebereich an die jeweilige Situation anpassen zu können. Ein ausklappbarer Ständer erlaubt es, den Recorder auf ebener Fläche aufzustellen. Mithilfe von zwei Mignon-Batterien oder -Akkus erstellte Aufnahmen können von der mitgelieferten 2-Gigabyte-Kart über USB-2.0 auf Computer übertragen werden. Ausstatttung: automatische Aussteuerung,Trittschallfilter, Loop-Wiedergabe, veränderbare Wiedergabegeschwindigkeit bei konstanter Tonlage, Rauschunterdrückung, EQ.

DR-2d

Der DR-2d ist ein Linear-PCM-Recorder, der auf SD-Karten mit dem eingebauten Stereo-Kondensatormikrofon praktisch überall im unkomprimierten WAV-Format oder im kompakten MP3-Format mit einer Abtastrate bis 96 kHz und einer Auflösung bis 24 Bit aufnehmen kann. Für ein externes Stereomikrofon gibt es einen Anschluss mit zuschaltbarer Stromversorgung für Multimediamikrofone. Ein Lineeingang für weitere Quellen ist ebenfalls vorhanden.

Der DR-2d kann zwei Aufnahmen zur gleichen Zeit zu erstellen: beispielsweise für zwei Audiodateien mit unterschiedlichen Mikrofonpegeln oder zeitgleiche Aufnahme von Mikrofonen und dem Lineeingang. Es ist auch möglich, eine Mischung aus Mikrofon- und Linesignal direkt mit dem Gerät aufzunehmen. Ausstattung: schaltbare automatische Pegelaussteuerung, Limiter, schaltbares Trittschallfilter, Overdub-Funktion (Aufnahmen lassen sich mit vorhandenem Audiomaterial mischen), sechs Halleffekte, Wiedergabefunktionen wie veränderbare Geschwindigkeit und Tonhöhe, Unterdrückungsfunktion für Stimmen/Soloinstrumente, Metronom. Der DR-2d wird von zwei AA-Batterien oder einem optionalen Wechselstromadapter (Tascam PS-P520) angetrieben und mit einer 2 Gigabyte fassenden SD-Karte ausgeliefert.

DR-680

Der DR-680 soll Mehrspuraufnahmen unterwegs erschwinglich machen – sei es für Proben- und Konzertmitschnitte oder für Außen- und Surroundaufnahmen. Bis zu acht Spuren lassen sich im professionellen Broadcast-Wave-Format auf einer SD-Speicherkarte aufzeichnen mit Abtastraten bis 96 kHz bei einer Auflösung von 24 Bit. Sechs Mikrofoneingänge bieten 60 dB Verstärkung sowie Phantomspeisung für Kondensatormikrofone. Fügt man den sechs analogen Eingangssignalen noch eine digitale Quelle im SPDIF-Format hinzu, so stehen insgesamt acht Aufnahmespuren zur Verfügung.

Die Eingänge des Recorders lassen sich über einen eingebauten Mischer abhören, der Pegel- und Panoramaregler für jeden Kanal bereitstellt. Die dabei entstehende Stereomischung kann zusammen mit den sechs Eingangssignalen aufgenommen werden, um die Aufnahmesession schnell in Stereo abhören zu können. Darüber hinaus ermöglicht ein kleiner eingebauter Lautsprecher die schnelle Überprüfung von Aufnahmen auch ohne Kopfhörer.

Weiterhin bietet der DR-680 die Möglichkeit, zwei Spuren mit einer Abtastrate von 192 kHz bei 24 Bit Auflösung aufzuzeichnen. Es können aber auch bis zu vier Spuren gleichzeitig im MP3-Format aufgenommen werden. Für bis zu 16 batteriebetriebene Aufnahmespuren lassen sich zwei Recorder zusammenschalten. Ein Wechselstromadapter ist als Zubehör erhältlich.

www.tascam.de