Tascam: Mikrofonvorverstärker Series 8p Dyna mit Analogkompressor

Tascam hat seinen ersten achtkanaligen Mikrofonvorverstärker vorgestellt – den Series 8p Dyna. Der Preamp lässt sich eigenständig oder als A/D-Wandler zur Erweiterung dementsprechend ausgestatteter Geräte einsetzten.

Die Digitalausgänge machen den Series 8p Dyna zum optimalen Weggefährten der hauseigenen, kürzlich präsentierten Audio-Interfaces 102i und 108i.

Auf der Vorderseite bieten zwei symmetrische Kombo-XLR-Buchsen Eingangsmöglichkeiten für Mikrofone oder Instrumente. Rückseitig warten nochmal sechs weitere (symmetrische) Mikrofon-/Line-Eingänge auf . Jede dieser Buchsen kann separat 48V-Phantomspeisung gespeist werden. Zudem bietet das Series 8p Dyna mit zwei optischen S/MUX-Digitalausgänge mit bis zu insgesamt acht Kanälen. Sind alle acht Kanäle aktiv, wird das Audio mit bis zu 96kHz ausgegeben; bei vier Kanälen wahlweise mit 176,4kHz oder 192kHz. Per Wordclock kann der Vorverstärker mit anderen Digitalgeräten synchonisiert werden. Die acht analogen, symmetrischen Line-Ausgänge stehen sowohl als Klinkenbuchsen als auch an einem 25-poligem Sub-D-Anschluss bereit.

Die Ausstattung des Series 8p Dyna umfasst des weiteren eine Anzeige für die Pegelkontrolle der Kanäle sowie einen Bypass-Knopf und einen integrierten Analogkompressor, der über einen Poti dosiert werden kann.

Features:

  • Rauschpegel: -127dBu
  • Gesamtverzerrung: 0,0007%
  • Dynamikumfang: 116dB
  • Übersprechdämpfung: 119dB
  • Abmessungen: 482 × 45 × 229 mm
  • Gewicht: 2,6kg

Verfügbar ab: August 2019

Preis (UVP): 599€

Weitere Infos: Tascam

Tascam_SERIES8pDyna_front