Steinberg Wavelab 8

Steinberg hat mit Version 8 ein Major-Update für seine Audio-Editing- und Mastering-Software Wavelab veröffentlicht, welches unter anderem neues Lautsprecher-Management, Loudness-Metering und Processing sowie Plug-ins von iZotope und Voxengo bietet.

Steinberg hat mit Version 8 ein Major-Update für seine Audio-Editing- und Mastering-Software Wavelab veröffentlicht, welches unter anderem neues Lautsprecher-Management, Loudness-Metering und Processing sowie Plug-ins von iZotope und Voxengo bietet.

Eine der wichtigsten Erweiterungen ist das neue Lautsprecher-Management-System, mit dem sich bis zu acht Abhörsysteme verwalten lassen. Zur Einhaltung der EBU R-128 bietet Wavelab jetzt Werkzeuge für die Messung von Momentary-, Short-Term- und Integrated-Werten, True-Peak-Unterstützung sowie verbesserte EBU-konforme Loudness- und Batch-Processing-Tools. Mit dem MBIT+ Master-Dither-Plug-in, entwickelt von iZotope, verfügt Wavelab 8 über Algorithmen zur Wortbreiten-Reduktioin für Dithering und Noise-Shaping. Zudem sind nun Voxengos CurveEQ sowie Steinbergs Brickwall-Limiter und Tube-Compressor enthalten. Zu den Workflow-Optimierungen zählen eine überarbeitete Benutzeroberfläche, ein neues Master-Transport-Panel für leichtere Projektnavigation und ein Single-Window-Plug-in-Management, mit dem sich Plug-ins nach Hersteller, Kategorie oder Favoriten organisieren lassen. Die Audio-Montage bietet jetzt eine Master-Plug-in-Sektion für das lokale Speichern von Plug-in-Ketten sowie „Superclip“ zum Zusammenfassen mehrerer Clips. Die Volume-Clip-Handles verfügen nun über eine Funktion zur schnellen Anpassung des Pegels für individuelle Clip-Bereiche und die Track-Lock-Funktion schützt vor versehentlichen Änderungen. Des Weiteren stehen neue Trim- und Split-Optionen, eine Auto-Replay-Funktion sowie erweiterte Tastaturkommandos bereit. Über die Metadaten-Unterstützung können Audiodateien mit Zusatzinformationen versehen werden und mittels der 16-Bit-Fließkomma-Zoom-Auflösung verspricht der Hersteller eine präzisere Bearbeitung von Wellenformen. Zudem wurde das Marker-Handling und Batch-Processing optimiert und ein verbessertes In-App-Hilfesystem implementiert. Auch die kleinere Version Wavelab Elements erfährt ein Update auf Version 8. Wavelab 8 und Wavelab Elements 8 sind ab Mai 2013 im Handel und im Steinberg Online-Shop verfügbar.

www.steinberg.net

Quelle/Bild: Steinberg