Steinberg stellt Rupert Neve Designs Portico EQ und Compressor PlugIns vor

Steinberg hat auf der NAMM-Show in Anaheim die Veröffentlichung von zwei PlugIns angekündigt, welche in enger Zusammenarbeit von Yamaha, Rupert Neve Designs und Steinberg entwickelt wurden.

Steinberg hat auf der NAMM-Show in Anaheim die Veröffentlichung von zwei PlugIns angekündigt, welche in enger Zusammenarbeit von Yamaha, Rupert Neve Designs und Steinberg entwickelt wurden.

Die PlugIns RND Portico 5033 Equalizer und RND Portico 5043 Compressor sind Emulationen der analogen Portico Hardware und basieren auf der Virtual Circuit Modeling (VCM) Technologie von Yamaha.

Der RND Portico 5033 5-Band Equalizer enthält drei vollparametrische Bänder mit Gain-, Frequenz- und Q-Reglern, sowie je ein Band mit High- und Low-Shelving Filter. Zusätzlich stehen ein globaler Bypass-Schalter und ein Trim-Regler für den Eingangspegel zur Verfügung.

Der RND Portico 5043 Compressor bietet Threshold-, Ratio-, Attack-, Release- und Gain-Regler. Die beiden Modi „Feed-Forward“ und „Feed-Back“ sollen ein Umschalten zwischen einer aggressiven und einer subtileren Kompression erlauben.

Die VST und AU Versionen von 5033 EQ und 5043 Compressor sollen demnächst erhältlich sein.

Zudem hat Steinberg ein kostenloses HALion Sonic Update auf Version 1.5 veröffentlicht, das ab sofort auf der Hersteller-Website heruntergeladen werden kann.

www.steinberg.net