Steinberg: Modulare Cubase-Controller

Steinberg hat eine modular konfigurierbare Serie namens CMC mit sechs kompakten Controller-Modellen angekündigt, die mit Tasten, Drehreglern und Touch-Fadern alle Funktionsbereiche von Cubase abdecken soll.

Steinberg hat eine modular konfigurierbare Serie namens CMC mit sechs kompakten Controller-Modellen angekündigt, die mit Tasten, Drehreglern und Touch-Fadern alle Funktionsbereiche von Cubase abdecken soll.

Die CMC-Controller arbeiten über eine USB-Speisung und wurden speziell für Steinbergs Musikproduktionssystem Cubase entwickelt. Jeder Controller ist mit einer bestimmten Kombination von Bedienelementen ausgestattet, mit denen sich Cubase-Funktionen haptisch steuern lassen. Die Controller können einzeln oder im Verbund verwendet werden, sodass sich der Nutzer eine individuelle Controller-Konsole zusammenstellen kann.

Im Einzelnen sind die Modelle CMC-CH, CMC-FD, CMC-QC, CMC-PD, CMC-TP sowie CMC-AI erhältlich. Cubase AI ist als Download-Version bei jedem Controller enthalten. Als optionales Zubehör ist ein CMC Studio Frame 4 sowie ein CMC CC121 Extension Frame verfügbar. Der CMC Studio Frame 4 ermöglicht den Einbau von bis zu vier CMC-Einheiten. Der CMC CC121 Extension Frame bietet Platz für zwei CMC-Einheiten sowie einen CC121 Controller.

www.steinberg.net