Steinberg Groove Agent 4 kommt

Steinberg hat die Veröffentlichung von Groove Agent 4 bekanntgegeben: Groove Agent 4 enthält drei Drum-Module – sogenannte Agents – die jeweils verschiedene Grooves und Samples bereitstellen.

Steinberg hat die Veröffentlichung von Groove Agent 4 bekanntgegeben: Groove Agent 4 enthält drei Drum-Module – sogenannte Agents – die jeweils verschiedene Grooves und Samples bereitstellen.

 

Jeder Agent verfügt über eine Reihe spezialisierter Tools für eine spezifische Art der Drum-Produktion. Die Multi-Agent-Architektur erlaubt außerdem die beliebige Kombination von bis zu vier Agents. Der Acoustic-Agent enthält drei Drum-Kits und bietet zu jedem Kit individuelle Regler für Raum- und Overhead-Mikrofone, Bleed sowie Kit-Tuning. Die Mischpultsektion ist mit einem Channelstrip ausgestattet, der EQ, Compressor, Tape-Saturation und Envelope-Shaper beinhaltet, und bietet 20 Mikrofonkanäle, sechs Gruppenkanäle und vier Aux-Busse. Im Style-Player stehen über 50 Styles zur Auswahl. Jeder Style enthält einen Groove in 16 verschiedenen Komplexitätsstufen. Der Beat-Agent ist ein Beat-Making-Tool mit über 100 integrierten Kits, die über die Mediabay und den Sample-Browser aufgerufen werden können. Der Drum-Classifier erkennt laut Steinberg automatisch die verschiedenen Schlaginstrumente innerhalb einer Loop, so dass sich diese extrahieren, ersetzen und umarrangieren lassen. Des Weiteren stehen ein Vintage-und ein Turntable-Modus bereit. Der Percussion-Agent liefert Perkussionsinstrumente und der zugehörige Style-Player kombiniert bis zu acht Substyles. Mit mehr als 20 Styles bietet der Percussion-Agent Grooves in Stilrichtungen wie Disco, Funk, Pop und R&B, aber auch traditionelle Percussion-Rhythmen. Die Library enthält über 22.000 Samples und mehr als 3.800 Grooves. Alle Drum-Kits wurden in 24-Bit aufgenommen, wobei Acoustic-Agent und Percussion-Agent zusätzlich in einer 16-Bit-Version bereit stehen. Ein Pattern-Editor dient dem Bearbeiten von Grooves und ein Jam-Mode der Erstellung von Begleitspuren. Der Kit-Mixer bietet 29 Effekte und 16 Stereo-Ausgänge, die direkt in den Mixer der Host-Applikation geroutet werden können. Samples und MIDI Patterns lassen sich per Drag-and-Drop aus Cubase in Groove Agent importieren und umgekehrt. Groove Agent 4 wird ab dem 20. August 2014 im Fachhandel und im Steinberg Online Shop erhältlich sein.

 

www.steinberg.net 

 

Quelle/Bild: Steinberg