Steinberg bringt Cubase 10.5

Das mittlerer Weile nicht mehr ganz frische Cubase 10 hat von Entwickler Steinberg ein Update spendiert bekommen und ist nun in Version 10.5 erhältlich. Neben unzähligen Verbesserungen und Neuerungen wurde die Digital Audio Workstation auch als Elements-Version angekündigt.

Neu in Cubase 10.5 (Artist & Pro) ist unter anderem Padshop 2. Die neue Version des Granular-Synthesizers verfügt zusätzlich über einen Spektral-Oszillator. Beide Klangerzeuger ermöglichen zudem das Importieren sowie Bearbeiten eigener Samples. Des Weiteren sind ein Arpeggiator, EQ, Ensemble, Phaser und Erweiterungen des globalen Reverb-Effekts mit an Bord der Audio Workstation. Außerdem spendierte Steinberg Cubase 10.5 über 100 neue Sounds und Presets. Padshop 2 kann auch als separates Plug-in (VST, AU, AAX) erworben werden.

Weitere Neuerungen:

  •  Spectral Comparison EQ hilft beim Clean-Up des Mixes. (Pro)
  • Video Export Render ermöglicht das Rendern von MP4 (H.264) mit 16-Bit Stereo-Audio. (Pro/Artist/Elements)
  • MultiTap Delay wurde speziell für Musiker kreiert, welche nach einer Bandbreite kreativer sowie inspirierender Optionen verlangen. (Pro/Artist)
  • Farbkodierte Mixer-Kanäle helfen, Tracks im Projekt intuitiver und schneller zu finden.
    (Pro/Artist/Elements)
  • Import Tracks From Project macht den Datenaustausch zwischen Projekten oder das Anlegen neuer Projekte mit Templates einfacher. (Pro)
  • Combine Select Tools Mode kombiniert objektbasierte Selektions- und den Umfang betreffende Werkzeuge. (Pro/Artist)
  • Retrospective MIDI Record überwacht deine MIDI-Eingaben (auch ohne aktivierte Aufnahme). (Pro/Artist/Elements)
  • Der Score Editor wurde mit neuen Funktionen ausgestattet. (Pro)
  • Das Macro creation window wurde optimiert und mit neuen Funktionen versehen. (Pro/Artist)
  • Normalisierung des Audiomaterials wahlweise mittels dB Loudness Unit (EBU R128) oder via dBFS Max. (Pro)
  • Safe Start Mode erlaubt den Start von Cubase ohne das Laden von Drittanbieter-Plug-ins. (Pro/Artist/Elements)
  • Stereo Delay, De-esser und Roomworks Prozessoren sind ab sofort auch in Cubase Elements enthalten.
  • Workflow-Verbesserungen. (Pro/Artist/Elements)

Cubase 10.5 Elements soll in Kürze veröffentlicht werden.
Updates von älteren Versionen werden angeboten. Nutzer, die Cubase 10 nach dem 16. Oktober 2019 registiert haben, können kostenlos auf 10.5 updaten.

Die DAW läuft unter Windows 10 (64 Bit) und macOS.

Interesse geweckt? Dann wirf doch einen Blick auf das KEYS Cubase Special inklusiver LE-Version!

Verfügbar ab: sofort 

Preis (UVP): (Pro) 559€ (Download) / 579€ (Box)

                      (Artist) 309€ (Download) / 329€ (Box)

                      (Elements) 99,99€

                      (Padshop 2) 129€ (Upgrade von älterer Version möglich)

Weitere Infos: Steinberg

Steinberg_Cubase_10.5