SPL zeigt Mastering DA-Wandler Mercury auf NAMM

Mercury ist der erste Stereo-DA-Wandler in 120V-Technik. Damit sollen auch die höchsten technischen und klanglichen Ansprüche im Mastering erfüllt werden.

Die Lowpass-Filter des Mercury sind als analoge Filter in 120V-Technik aufgebaut. Je ein separates Filter für PCM und DSD, was SPL in der 120V-Technik als Dual Low Pass (DLP120) bezeichnet. Dadurch soll ein größerer Dynamikumfang sowie ein höherer Headroom ermöglicht werden. Für die Wandlung an sich kommt die Velvet-Sound-Technologie von AKM zum Einsatz. Dank ihr werden Abtastraten bis 768 kHz, 32 Bit und Direct Stream Digital bis DSD4 unterstützt.

Des weiteren bietet Mercury jeweils zwei AES/EBU-, SPDIF- sowie TOSLINK-Eingänge sowie einen für USB. Ausgangsseitig steht ein regulärer Stereo-Ausgang bereit, der auf alle gängigen Referenzpegel kalibriert werden kann, sowie ein weiterer Stereo-Ausgang mit analog regelbarem Ausgangspegel. Durch letzteren kann der Wandler auch als Monitorcontroller eingesetzt werden.

Verfügbar ab: sofort

Preis (UVP): 2499€

Weitere Infos: SPL

SPL_Mercury