SPL stellt Phonitor mini vor

Mit dem Phonitor mini hat SPL eine kleine Variante seines frisch erneuerten Kopfhörer-Verstärkers Phonitor 2 vorgestellt.

Mit dem Phonitor mini hat SPL eine kleine Variante seines frisch erneuerten Kopfhörer-Verstärkers Phonitor 2 vorgestellt. Auch das Kompaktmodell ist mit 120-Volt-Technik und einer schaltbaren Lautsprecher-Wiedergabesimulation ausgestattet: Um das Hören mit Studiomonitoren flexibel zu simulieren, bietet der Phonitor mini drei Wahlmöglichkeiten für den Lautsprecher-Winkel. Per Mode-Schalter wird zudem zwischen Stereo, Mono und Mute ausgewählt. Der SPL Phonitor mini besitzt symmetrische XLR-Eingänge sowie analoge Chinch-Inputs; digitale Schnittstellen sind nicht vorhanden. Laut SPL ist der Mini für alle Kopfhörertypen geeignet. Das kleine Kraftpaket sieht nicht nur massiv aus – 4,3 Kilo zeugen von einer soliden Bauweise. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 649,00 Euro.


www.spl.info

Quelle/Bild: SPL