SPL: Microplugs & Facelift für Channelstrips

Neues Design für Track One und Channel One aus dem Hause SPL, außerdem wird die Analog-Code-PlugIn-Serie erweitert.

Neues Design für Track One und Channel One aus dem Hause SPL. Mit dem neuen SPL-Design zeigen die beiden Klassiker nun auch optisch aus wessen Hand sie kommen und reihen sich nahtlos ein in die Familie der SPL-Kanalzüge, mit dem Frontliner als Flagschiff. Die Aluminium-Frontplatten sind horizontal gebürstet, so dass die Oberflächen unempfindlich gegen Fingerabdrücke sind und lange den edlen Look behalten. Die Reglerknöpfe sind ebenfalls aus massivem Aluminium gefräst, so soll die gesamte Anmutung und Haptik der Geräte eine höhere Wertigkeit vermitteln.Technisch hat sich nach Angaben des niederrheinischen Herstellers nichts an den Geräten geändert.

SPL Analog Code Microplugs

SPL erweitert seine Analog Code PlugIns um eine neue Serie. Die Microplugs. Zuerst erscheinen drei Prozessoren, die auf den Funktionen des Transient Designers basieren. Die MicroPlugs-Serie ist günstiger als die bisher erhältliche Analog-Code-Serie und jedes PlugIn hat genau eine Funktion:
- Attacker: soll Sounds mit mehr Attack versehen
- Mo-Verb: soll Sounds mit mehr Sustain versehen
- De-Verb: soll Sounds mit weniger Sustain versehen
Die PlugIns können 14 Tage lang ohne Einschränkung getestet werden.

www.spl.info



Aus unserem Webshop:
„Das digitale Tonstudio“ von Peter Bremm ist ein Buch für all jene, die durch grundlegendes Verständnis der Technik in Ihrem digitalen Studio schneller zu besseren Ergebnissen kommen möchten.