Soundevice Digital: Verbum Entropic Hall – Wie legendär darfs denn sein?

Der Mitte 2019 gegründete Marktplatz für Plug-ins UnitedPlugins hat Verbum Entropic Hall veröffentlicht. Entwickler Soundevice hat viel Wert auf analoges Modelling gelegt und als Bonus einen mysteriösen Legendarism-Regler verbaut.

Soundevice Digital sieht die aktuelle digitale Welt als ziemlich linear, langweilig und vorhersehbar. Verbum Entropic Hall soll diesen Kreislauf durchbrechen. Die Reflektionen des Vintage-Halls sollen Tracks natürlich und interessant klingen lassen und können in einer eigenen LR-Sektion in Size, Predelay, Damp und Lush angepasst werden. Das Verhältnis zwischen frühen und späten Reflektionen wird über den ER/LR-Regler eingestellt. Neben Reverb-typischen Parametern wie Predelay, Decay und Dry/Wet findet sich zudem eine Advanced-Sektion. In dieser kann die Breite, Färbung und Legendarism eingestellt werden. Breite und Färbung sind selbsterklärend, aber bei Legendarism wird es spannend. Denn über diese Einstellung kann man das Signal mit zusätzlicher Färbung und Saturation anreichern, die legendären analogen Reverbs nachempfunden sind. Und für den maximalen analogen Kick ist noch ein 12 Bit-Knopf mit an Bord.

Verbum Entropic Hall läuft unter Windows und Mac-OS. Die Formate VST 2&3, AU und AAX werden unterstützt.

Verfügbar ab: sofort

Preis (UVP): 69€ Einführungspreis bis 11. Februar 2020; Regulär 119€

Weitere Infos: UnitedPlugins

Soundevice_Digital-VerbumEntropicHall