Sony PCM-D100

Der Sony PCM-D100 soll anspruchsvolle Aufzeichnungen von Live Musik, Theatervorführungen oder die elektronische Berichterstattung mit höchstmöglicher Klangqualität ermöglichen.

Der Sony PCM-D100 soll anspruchsvolle Aufzeichnungen von Live Musik, Theatervorführungen oder die elektronische Berichterstattung mit höchstmöglicher Klangqualität ermöglichen. Dabei unterstützt er High-Resolution-Codecs und Formate wie LPCM mit bis zu 192 kHz / 24 Bit und DSD (Direct Stream Digital) mit 2,8 MHz Auflösung. Zwei schwenkbare Kondensatormikrofone können im Winkel von 0° zu 90° oder 120° ausgerichtet werden und sollen so die optimale Anpassung an unterschiedliche Aufnahmesituationen ermöglichen. Mit einem laut Hersteller linearen Frequenzgang von 20 Hz bis über 30 kHz und einer Empfindlichkeit von -31dB/Pa sollen die internen Mikrofone auch feine Klangdetails erfassen. Durch einen eigens entwickelten Noise Limiter und 100dB Signal-to-Noise-Ratio verspricht der Hersteller rauschfreie Aufnahmen auch leiser Geräusche. Der Rekorder unterstützt neben Linear PCM WAV und DSD auch MP3 mit 320kbps oder 128kbps. Der interne 32-GB-Speicher ist bei Bedarf mit Memory-Sticks oder SD-Karten mit bis zu 128 GB erweiterbar.


www.hlaudio.de

Quelle/Bild: HL Audio