Sonible will Madi-Formatprobleme lösen

Mit dem ml:mio stellt der österreichische Hersteller sonible einen MADI-Medienkonverter vor und verspricht damit die Lösung von MADI-Formatproblemen.

Mit dem ml:mio stellt der österreichische Hersteller sonible einen MADI-Medienkonverter vor und verspricht damit die Lösung von MADI-Formatproblemen.

ml:mio erlaubt eine Konvertierung zwischen koaxialen, optischen (SC) und Twisted Pair MADI Streams. Dank einer bittransparenten Verarbeitung der MADI Signale werden auch eventuelle Kontrolldaten unverändert weitergereicht, weshalb die ml:mio zu allen MADI-Formaten am Markt kompatibel sein soll. ml:mio ist vor allem für den Live-Einsatz konzipiert. Dies äußert sich in der robusten Bauweise, Farb-LEDs, die in dunklen Umgebungen die Konfiguration anzeigen sollen, sowie der Möglichkeit, das Gerät autonom und ohne externe Kontrollsoftware zu nutzen. 

 

Quelle/Bild: Hersteller