Sonar-Update Lexington bringt Verbesserungen beim Clip-Handling und fünf neue Style-Dial-Effekte

Das kürzlich veröffentlichte Lexington-Update ist kompatibel zu Sonar Artist, Professional und Platinum und das mittlerweile elfte „Rolling-Update“ für die DAW-Software von Cakewalk. Die Verbesserungen sind laut Hersteller bei Projekten mit einer großen Zahl an Spuren, Plug-ins und Clips besonders drastisch bemerkbar.

 

Das kürzlich veröffentlichte Lexington-Update ist kompatibel zu Sonar Artist, Professional und Platinum und das mittlerweile elfte „Rolling-Update“ für die DAW-Software von Cakewalk. Die Verbesserungen sind laut Hersteller bei Projekten mit einer großen Zahl an Spuren, Plug-ins und Clips besonders drastisch bemerkbar.

So soll Sonar Lexington gegenüber Sonar X3 in Benchmark-Tests etwa bei der Auswahl aller Clips, beim File-Import, beim Projekt-Laden, Quantisieren oder Bouncen bis zu 20 Mal schneller performen. Zudem unterstützt Sonar nun Mehrkanal-PCM-WAV-Files mit über 24 Kanälen. Mit Gater, Shaper, Smoother, Depth und Pulse kommen fünf neue Style-Dial-Effekte hinzu, die jeweils mit einem einzigen Regler steuerbar sind. Das Lexington-Update ist ab sofort als kostenloser Download über das Cakewalk Command Center verfügbar.

www.cakewalk.com 

Quelle/Bild: Cakewalk