Sonalksis veröffentlicht Mastering Suite

Nach einer längeren Testphase ist nun die Sonalksis Mastering Suite, die insgesamt vier PlugIns umfasst, erhältlich. In ihrem Paket gibt die britische Softwareschmiede dem Nutzer Werkzeuge zur Hand, die für den Feinschliff am Ende einer Audioproduktion notwendig sein können.

Nach einer längeren Testphase ist nun die Sonalksis Mastering Suite, die insgesamt vier PlugIns umfasst, erhältlich. In ihrem Paket gibt die britische Softwareschmiede dem Nutzer Werkzeuge zur Hand, die für den Feinschliff am Ende einer Audioproduktion notwendig sein können.

 

Die erste Komponente der Sonalksis Mastering Suite ist MultiLimit, ein Multiband Mastering Limiter. Er bietet unter anderem fünf unabhängige Frequenzbänder, Equalizing- und Dynamik-Bearbeitungen, Clip/Smoothing, Frequenz- und Analysefunktionen sowie K-Metering. MaxLimit, ein Maximizing Mastering Limiter, ist der zweite Bestandteil des Bundles. Seine Clip/Smoothing-Funktion soll analoge Qualitäten aufweisen und das intuitiv bedienbare Interfacekonzept gewährleistet eine einfache Bedienbarkeit. An dritter Stelle folgt mit StereoTools eine Software für Stereo Metering. Last but not least bietet der Hersteller mit Ultimate-D ein End-Chain-Tool mit Dithering-Funktion. Die PlugIns sind auf Windows- sowie OS X-Systemen zu Hause, die unterschiedlichen Versionen der Software sind kompatibel zu VST, AU, RTAS und DirectX. Laut der Webseite des Herstellers ist das Gesamtpaket für 479.99 EUR ab sofort erhältlich.

 

www.sonalksis.com

 

Mehr über Mastering-Methoden findet ihr im PPV-Medien-Shop.