Softube – Summit Audio Grand Channel

Der schwedische Software-Entwickler Softube hat mit dem Audio Grand Channel, die beiden analogen Studioklassiker TLA-100A und EQF-100 des amerikanischen Herstellers Summit emuliert.

Der schwedische Software-Entwickler Softube hat mit dem Audio Grand Channel, die beiden analogen Studioklassiker TLA-100A und EQF-100 des amerikanischen Herstellers Summit emuliert.

Der virtuelle Kanalzug, der den musikalischem Entzerrer EQF-100 und den als ‚set and forget’-Kompressor bekannt gewordenen TLA-100A enthält, ist nun für alle DAWs mit den Schnittstellen VST, VST3, AU, RTAS, AAX und AAX DSP nutzbar. Grundlage der Umsetzung ist die Softube-Virtualisierungstechnik, die alle klangformenden Bauteile des Geräts in der digitalen Welt emuliert und so eine authentische Reproduktion des Originals erreichen soll.

Der TLA-100A soll vor allem bei Vocals und tieffrequenten Signalen glänzen und dank der proprietären Gain-Regelung einen seidenweichen, manchmal sogar „opto“-ähnlichen Klang liefern.  Die virtuelle Variante des Röhren-EQs EQF-100 bietet eine parametrische 4-Band-Regelung und zwei zusätzliche Filter zur weiteren Anpassung.

Sowohl Windows-Systeme (XP, Vista, 7) als auch Macs (ab OS X 10.4) werden unterstützt; ein iLok muss für das Speichern der Lizenz vorhanden sein.

www.audiowerk.eu