SMM Vuvuzela Eliminator Workstation filtert für Sky TV

Das Bemühen der Rundfunksender um Reduzierung zu lauter Vuvuzela-Anteile im Sendeton bei WM-Übertragungen währt fort: SMM München liefert eine vorkonfigurierte Komplettlösung an Plazamedia, die die Sendeabwicklung für Sky Deutschland machen.

Der Bezahlsender Sky bietet eine Tonoption welche es den Zuschauern ermöglicht, ein an Vuvuzelas reduziertes Audiosignal zu empfangen. Wer es gerne mit Tröten hat, kann mit der Tonoption 2 auch weiterhin das unbearbeitete Originalsignal empfangen. Damit schaffte es Sky-Sportvorstand Carsten Schmidt vergangene Woche in der Bild-Zeitung sogar zum Gewinner des Tages.

Die Entzerrung der Audiosignale von Sky Deutschland übernimmt der für die Sendeabwicklung verantwortliche technische Dienstleister Plazamedia. Die speziell zu diesem Zweck von SMM kurzfristig gelieferte "Vuvuzela Eliminator Workstation" filtert das Signal mit einem komplexen, von der Plazamedia erstellten PlugIn-Setup, um die Vuvuzela-Klänge zu minimieren ohne die gewünschten Fangesänge gleich mit zu eliminieren. "Die Filter werden, wenn nötig, sogar noch während der Übertragung nachgeregelt", erklärt Johannes Hegele, leitender Toningenieur der Plazamedia GmbH.

www.smm-online.de