Royer Labs stellt aktives Bändchenmikrofon SF-2 vor

Royer Labs hat vor kurzem sein aktives Bändchenmikrofon SF-2 vorgestellt. Das SF-2 ist eine phantomgespeiste Version des SF-1 und wurde speziell für den Einsatz bei Aufführungen im Bereich Klassik sowie für die Abnahme akustischer Instrumente konzipiert.

Royer Labs hat vor kurzem sein aktives Bändchenmikrofon SF-2 vorgestellt. Das SF-2 ist eine phantomgespeiste Version des SF-1 und wurde speziell für den Einsatz bei Aufführungen im Bereich Klassik sowie für die Abnahme akustischer Instrumente konzipiert. Hierbei verbindet es die Akustikeigenschaften der Produkte von Royer mit der exklusiv entwickelten aktiven Elektronik des Herstellers.

Das SF-2 liefert einen Ausgangspegel von -38 dB und liegt in puncto Empfindlichkeit gleichauf mit phantomgespeisten Kondensatormikrofonen. Dadurch kann dieses Mikrofon unabhängig von den jeweiligen Verstärkungsreserven mit einer Vielzahl von Mikrofonvorverstärkern eingesetzt werden. Die Schaltung und die speziell entwickelten FETs sorgen für einen geräuscharmen Betrieb mit einem Eigenrauschen von weniger als 18 dB.

„Unser neues SF-2 ist das Ergebnis intensiver Forschung und von Praxistests“, so John Jennings, Vice President Sales & Marketing bei Royer Labs, über das neue aktive Bändchenmikrofon. „Es gab zwanzig SF-2 Prototypen, die mehrere Jahre in führenden Tonstudios und klassischen Aufnahmestudios kursierten. Insbesondere in den Bereichen Klassik-Aufnahme und Filmvertonung wurde es sehr gut angenommen, wo wir aufgrund seiner extrem natürlich klingenden Abnahme, des linearen Frequenzgangs sowie des unerreichten Ansprechverhaltens bei Signalen außerhalb der Achse auch die größten Stärken dieses Mikrofons sehen. Das SF-2 hat sich bei der Aufnahme von Chor, Piano, Holzbläsern, Streichern und bei anderen Anwendungen bereits vielfach bewährt. Daher freuen wir uns nun ganz besonders, es endlich Toningenieuren auf der ganzen Welt anbieten zu können.“

Das SF-2 wird in einem Transportkoffer aus Aluminium zusammen mit der elastischen Halterung SFS-2, einer Mikrofontasche, einer Dokumentation und einem Benutzerhandbuch ausgeliefert. Optional ist es auch in einer Deluxe-Ausführung erhältlich: Diese umfasst eine ansprechende Schatulle aus Padauk-Holz, ein von Royer gefertigtes 6-Meter-Mikrofonkabel, die hochwertige Mikrofonhalterung RSM-24 sowie Dokumentation und Benutzerhandbuch – alles in einem Transport- und Aufbewahrungskoffer aus Aluminium verstaut.

Das SF-2 wird seit September ausgeliefert.

www.sea-vertrieb.de

Quelle/Foto: S.E.A. Vertrieb