RME bereit für Windows 10: Alle Treiber auf Kompatibilität getestet

Um für die Zukunft gerüstet zu sein, hat der Hersteller RME nach eigener Angabe alle seine Treiber mit dem nun erscheinenden Windows 10 erfolgreich getestet. Das Upgrade auf Windows 10 wird für Nutzer von Windows 7 und Windows 8 ab Veröffentlichung kostenlos von Microsoft zur Verfügung gestellt.

 

Um für die Zukunft gerüstet zu sein, hat der Hersteller RME nach eigener Angabe alle seine Treiber mit dem nun erscheinenden Windows 10 erfolgreich getestet. Das Upgrade auf Windows 10 wird für Nutzer von Windows 7 und Windows 8 ab Veröffentlichung kostenlos von Microsoft zur Verfügung gestellt.

 

RME setzte bei seinen Tests mit Windows 10 auf nachhaltige Produktpflege: Nicht nur für neue Produkte wie das kompakte Babyface Pro oder das USB- und Firewire-Audio-Interface Fireface 802 wurde die Windows-10-Unterstützung getestet – selbst das allererste Multiface soll erfolgreich mit dem neuen Microsoft-Betriebssystem einsetzbar sein. Der Hersteller empfiehlt Anwendern zum Umstieg auf Windows 10 die Installation der jeweils neuesten Treiber für ihre RME-Produkte zu prüfen und gegebenenfalls die aktuellen Versionen direkt bei RME herunterzuladen.

 

www.synthax.de 

 

Quelle/Bild: RTFM/Synthax