Revoice Pro 2.6 mit Workflow-Verbesserungen in Cubase/Nuendo

Software-Hersteller Synchro Arts hat für Revoice Pro – einer spezialisierten Software zur automatischen Angleichung von Timing, Tuning und weiteren Faktoren einer Aufnahme auf eine andere Referenzaufnahme – ein Update auf Version 2.6 veröffentlicht.

Software-Hersteller Synchro Arts hat für Revoice Pro – einer spezialisierten Software zur automatischen Angleichung von Timing, Tuning und weiteren Faktoren einer Aufnahme auf eine andere Referenzaufnahme – ein Update auf Version 2.6 veröffentlicht.

 

Das Update ist sowohl für Mac-OS- als auch für Windows-Nutzer verfügbar und soll vor allen Dingen die Geschwindigkeit bei der Arbeit mit Revoice Pro in Verbindung mit Cubase oder Nuendo massiv beschleunigen. Nutzer der Steinberg-DAWs können nun Audio- und Clip-Informationen aus Cubase oder Nuendo in Revoice Pro per Copy/Paste oder Drag-and-Drop importieren. In Revoice Pro bearbeitete Files können wiederum per Drag-and-Drop oder über die Export-Funktion zurück in Cubase oder Nuendo exportiert werden. Unterstützt werden die neuen Funktionen ab Version 5 von Cubase oder Nuendo. Ein Problem, das die Verlangsamung von Pro Tools 11 bei Windows-Nutzern in Verbindung mit dem Revoice Pro Plug-in verursacht haben soll, wurde laut Pressemitteilung ebenfalls behoben.

 

www.synchroarts.com 

 

Quelle/Bild: Synchro Arts