Re-Compose: Update von Liquid Notes

Re-Compose hat ein großes Upgrade von Liquid Notes, dem laut Hersteller weltweit ersten intelligenten Musikkompositionsassistenten, auf Version 1.3 veröffentlicht.

Re-Compose hat ein großes Upgrade von Liquid Notes, dem laut Hersteller weltweit ersten intelligenten Musikkompositionsassistenten, auf Version 1.3 veröffentlicht.

Die Software eignet sich für Personen mit Basiswissen in der Musik, und unterstützt diese beim Kreieren von komplexen Harmoniefortschreitungen und Melodielinien. Mit integrierten Synthesizern, Zugang zu einer Reihe an vorarrangierten Musikvorlagen unterschiedlicher Stilrichtungen, verbesserten Routingprozessen zu Sequenzern und Demostücken, die automatisch in die jeweiligen Programme geladen werden, soll nun die bislang beste Version von Liquid Notes zu haben sein.

Die Software umschließt die Musiktheorie und repliziert die menschliche Wahrnehmung für Harmonieanalyse, Reharmonisierung, und Melodieerstellung/Improvisation. Ein intuitives grafisches Interface übersetzt komplexe harmonische Strukturen in einfach zu verarbeitende Bausteine.

Die wichtigsten Features im Überblick:

• Intelligente Kompositionsassistenz, Harmonieanalyse und Reharmonisierung für die Bearbeitung von Akkordfunktionen, -substitutionen, Tensions, sowie Akkordfolgen und Kadenzen von Multispur-MIDI-Arrangements mit nur wenigen Klicks.
• Optimierung der Wirkung eines Stücks durch umfassende harmonische Variation.
• Fehlerfreie Improvisation und Melodieerstellung auf einem MIDI-Keyboard durch automatische Korrektur von falschen Noten in Echtzeit.
• Auswahl an vorarrangierten Musikvorlagen unterschiedlicher Stilrichtungen zur Erstellung eigener Kompositionen.
• Automatisches Multi-Spur MIDI-Routing zu allen gängigen Sequencern. Keine Anbindung über VST, AU oder RTAS erforderlich.
• Integrierte Synthesizer für das unabhängige Arbeiten von zusätzlicher Musiksoftware.

Liquid Notes läuft auf Mac, Windows und Linux.

www.liquid-notes.com

Quelle/Bild: Liquid Notes