PreSonus veröffentlicht den fernsteuerbaren Achtkanal-Mikrofonvorverstärker DigiMax DP88 mit integriertem AD/DA-Wandler

Der DigiMax DP88 kombiniert einen eingebauten AD/DA-Wandler mit acht fernsteuerbaren Mikrofonvorverstärkern, ADAT-Schnittstelle sowie der direkten Integration mit PreSonus’ Audio-Interface Studio 192. Seine Burr-Brown-Wandler bieten laut Hersteller eine Dynamik von 118 dB und unterstützen eine Auflösung von bis zu 24 Bit und 96 kHz.

 

Der DigiMax DP88 kombiniert einen eingebauten AD/DA-Wandler mit acht fernsteuerbaren Mikrofonvorverstärkern, ADAT-Schnittstelle sowie der direkten Integration mit PreSonus’ Audio-Interface Studio 192. Seine Burr-Brown-Wandler bieten laut Hersteller eine Dynamik von 118 dB und unterstützen eine Auflösung von bis zu 24 Bit und 96 kHz.

 

Die acht XMAX-Class-A-Preamps sind analog aufgebaut und werden über eine separate digitale Volume-Control-Einheit gesteuert. Neben der frontseitigen Bedienelemente, können die Preamps auch via Standard-MIDI-CC-Messages gesteuert werden. Wenn der DP88 über ADAT mit einem Studio 192 verbunden ist, kann die Steuerung direkt aus der PreSonus-DAW Studio One oder über die Controller-Software UC Surface für OS X und Windows erfolgen.

 

www.hyperactive.de 

 

Quelle/Bild: PreSonus