Presonus StudioLive 32.4.2AI: Digital-Mixer mit „Active Integration“

Auf der NAMM-Show 2013 hat PreSonus mit dem StudioLive 32.4.2AI einen 32-Kanal Mixer für Live- und Recording-Anwendungen vorgestellt. Dank Dual-Core-Technologie bietet er die 64fache Rechenleistung und deutlich mehr RAM, als schon das bisherige Top-Model StudioLive 24.4.2.

Auf der NAMM-Show 2013 hat PreSonus mit dem StudioLive 32.4.2AI einen 32-Kanal Mixer für Live- und Recording-Anwendungen vorgestellt. Dank Dual-Core-Technologie bietet er die 64fache Rechenleistung und deutlich mehr RAM, als schon das bisherige Top-Model StudioLive 24.4.2.

Neben 32 Class-A-XMAX Mikrofon-Preamps stehen 32 Line-Eingänge, 14 Aux-Mixe und 4 Subgruppen mit einstellbarem Ausgangs-Delay bereit. Dazu kommen Dynamik-Bearbeitung und EQs, ein 48x34 FireWire S800 Audio-Interface und noch vieles mehr.

Ganz neu ist der Ethernet-Anschluss, mit dem sich der Mixer sowohl per Kabel als auch Wireless an ein Netzwerk anschließen lässt. Mit dem mitgelieferten USB Wi-Fi LAN-Adapter lässt sich zudem ein ad hoc Wi-Fi-Netzwerk aufbauen.
 
www.hyperactive.de

Quelle/Foto: Hyperactive