PreSonus präsentiert ARc-Mixer-Serie

Die neue StudioLive ARc-Serie von PreSonus besteht aus drei Modellen. Die Hybrid-Mixer sollen die Vorteile von analog und digital vereinen.

Die Mischpult-Modelle AR8c, AR12c und AR16c kombinieren jeweils ein digitales Multikannal-Audio-Interface mit einem analogen Mixer. Mit an Bord sind PreSonus hauseigene XMAX Class A-Mikrofonvorverstärker sowie neu entworfene analoge Schaltkreise. Die Aufnahmequalität beträgt bis zu 24 Bit/96 kHz. Über USB-C (USB 2.0) wird der ARc-Mixer mit einem PC verbunden. Die Aufnahmen können aber auch direkt auf der internen SD-Karte gespeichert werden. Die ARc-Modelle bieten zudem Bluetooth, 3-Band EQ (analog) pro Kanal sowie einen neuen digitalen Effektprozessor.

Software-seitig legt PreSonus Capture, Studio One Artist und die Studio Magic Plug-in Suite bei.

Verfügbar ab: 1. Quartal 2020

Preis (UVP): (AR8c) $499,95

                      (AR12c) $599,95

                      (AR16c) $699,95

Weitere Infos: PreSonus

Presonus_StudioLiveAR16c