PreSonus Eris E4.5

Ab sofort lieferbar ist das neueste Mitglied der Eris-Familie: die E4.5.

Ab sofort lieferbar ist das neueste Mitglied der Eris-Familie: die E4.5. Echten Tiefbass darf man von diesem 16 cm breiten Winzling nicht erwarten, bei 70 Hz ist Schluss; aber die Wiedergabe der Mitten und Höhen und die Anschluss- bzw. Regelmöglichkeiten sind laut Hersteller auf Ohrenhöhe mit jenen der großen Geschwister E5 und E8. Genau wie diese arbeitet die E4.5 mit Kevlar-Tieftöner, Seidenhochtöner und Class-AB-Endstufen. Dazu bietet die E4.5 auf der Rückseite der linken Box einen Gain-, Mitten- und Höhenregler, ein schaltbares Hochpassfilter sowie den dreistufigen „Acoustic Space“-Schalter zur Basskorrektur je nach Aufstellungsort. Die Eris E4.5 ist ein Satellitensystem, bei dem sich die beiden Class-AB-Endstufen in einer Box befinden und von da aus die rechte Box mitversorgen. Es handelt sich also nicht um Bi-Amping, die 25 Watt Sinusleistung pro Box sollen aber mehr als ausreichen, um auch mal richtig aufdrehen zu können. Ein Kopfhörerausgang und ein Stereo-Aux-Eingang bieten zusätzliche Funktionalität.


www.hyperactive.de

Quelle/Bild: Hyperactive