Positive Grid BIAS Desktop

Software-Hersteller Positive Grid wird seine zuvor ausschließlich für iOS-Geräte erhältliche Software Bias zukünftig auch für Desktop-Computer mit den Betriebssystemen Windows oder Mac OS veröffentlichen.

Software-Hersteller Positive Grid wird seine zuvor ausschließlich für iOS-Geräte erhältliche Software Bias zukünftig auch für Desktop-Computer mit den Betriebssystemen Windows oder Mac OS veröffentlichen.

 

Bias Desktop soll sich als Plug-in in einem Software-Sequencer integrieren und ermöglicht das Erzeugen von virtuellen Gitarrenverstärkermodellen. In Bias Desktop kann man nicht nur die Oberfläche und Regler seiner eigenen Amp-Nachbildung anpassen, beispielsweise sind auch Anpassungen von Gain und Overdrive oder das Austauschen von Röhren- und Übertrager-Emulationen möglich. Eine weitere Besonderheit der Software ist das sogenannte Amp Matching: Dabei kann ein in Bias erstelltes virtuelles Verstärkermodell auf einen echten, mikrofonierten Gitarrenverstärker oder einen damit aufgenommenen Track klanglich abgeglichen werden. Von den Nutzern oder auch gefeaturten Künstlern erstellte Amps können über das Tonecloud-Feature ausgetauscht und heruntergeladen werden. Zusätzlich zu den Bias Standard Preamp- und Power-Amp-Modulen bietet ein Expansion-Pack die drei neuen Module „Glassy“, „Crunch“ und „Insane“. Diese sollen insbesondere intuitivere Steuerungsmöglichkeiten bieten. Bias Desktop unterstützt die Plug-in-Schnittstellen AU, VST, RTAS und AAX.

 

www.positivegrid.com

 

Quelle/Bild: Positive Grid