Peluso P-87: Großmembran-Kondensatormikrofon lässt sich von 70er-Jahre-Version des U-87 inspirieren

Im P-87 will Hersteller Peluso die Zuverlässigkeit der Halbleiterelektronik mit einem günstigen Kaufpreis verbinden und spricht dem Mikrofon zudem eine besondere Klarheit, Detailtreue und Wärme zu. Der Modellbezeichnung entsprechend, diente das U-87 aus den 70er-Jahren in der Entwicklung dem P-87 als Vorbild.

 

Im P-87 will Hersteller Peluso die Zuverlässigkeit der Halbleiterelektronik mit einem günstigen Kaufpreis verbinden und spricht dem Mikrofon zudem eine besondere Klarheit, Detailtreue und Wärme zu. Der Modellbezeichnung entsprechend, diente das U-87 aus den 70er-Jahren in der Entwicklung dem P-87 als Vorbild.

 

Alle Komponenten werden von Hand auf Leiterplatten mit hoher Impedanz verlötet. Das Gehäuse aus Messing soll die Audioschaltung vor Radiofrequenzen und anderen Störsignalen aus der Umgebung schützen. Im Lieferumfang des P-87 sind eine Tasche aus Samt, eine elastische Aufhängung und eine starre Mikrofonhalterung, ein Wind- und Popfilter aus Schaumstoff sowie ein Flightcase enthalten. Letzteres bietet Platz für das P-87 sowie alle enthaltenen Zubehörteile. Als Doppelmembranmodell erlaubt das P-87 einen Betrieb mit den Richtcharakteristiken Niere, Kugel und Acht. Zudem sind Lowcut und Pad direkt am Gehäuse schaltbar.

 

www.kmraudio.de 

 

Quelle/Bild: KMR Audio