Novation Automap 3.7

Novations Automap-Controller-Software liegt jetzt in Version 3.7 vor, die neben der besseren Steuerung des Logic-Mixers auch diverse Bugfixes und Firmware-Updates für einige Novation-Controller mitbringt.

 

Die wohl wichtigste Neuerung in Automap 3.7 ist die verbesserte Integration in Logics Mixer. Nachdem schon in Automap 3.4 die Logic-Unterstützung optimiert wurde, geht die aktuelle Version noch einen Schritt weiter. Im Gegensatz zum vorher verwendeten HUI-Protokoll spricht Automap den Logic-Mixer jetzt direkt an. Dadurch soll die Steuerung und die Zuordnung der Regler und Fader noch schlüssiger erfolgen. Ganz neu ist dabei auch die Single-Channel-Ansicht, bei der alle Parameter eines einzigen Kanals auf die Controller gemapped werden.

Die Firmware für SL MkII und Zero SL MkII wird mit Automap 3.7 auf die Version 1.2.09 gebracht, wobei ein Problem beim Firmware-Update behoben wurde, bei dem einige Controller nach der Aktualisierung „Need MIDI OS“ zeigten. In den globalen Einstellungen kann jetzt „Touch select“ für Automap-Templates wahlweise ein- oder ausgeschaltet werden.

Gleichzeitig wurden auch die Novation-USB-Treiber aktualisiert. Für Windows-Rechner steht die Version 2.0 zum Download bereit, auf dem Mac ist es Version 2.3. Gewachsen ist auch die Zahl der Werks-Templates, von denen jetzt noch mehr zur Auswahl stehen. Natürlich wird auch Novations neuer Synthesizer UltraNova unterstützt. Nocturn, Nocturn Keyboard und UltraNova arbeiten jetzt auch mit Ableton-Devices.

Neben diesen Neuerungen und Aktualisierungen wurden auch noch einige Fehler behoben. Die bei einigen Windows-Rechnern auftretende hohe Prozessorauslastung konnte abgestellt werden und eine falsch berechnete Größenangabe bei der Installation wurde korrigiert. Automap HUI ist jetzt standardmäßig deaktiviert und ein Problem bei der Installation mit einem anderen User-Account besteht nicht mehr.

Weitere Infos unter www.novationmusic.de