NI Abbey Road 50s Drummer

Abbey Road 50s Drummer ist ein neues Kontakt-Instrument von Native Instruments, das zwei Drumkits aus den 50er Jahren beinhaltet, welche laut Hersteller mit authentischem Equipment aus dieser Zeit in den Abbey Road Studios in London gesamplet wurden.

Abbey Road 50s Drummer ist ein neues Kontakt-Instrument von Native Instruments, das zwei Drumkits aus den 50er Jahren beinhaltet, welche laut Hersteller mit authentischem Equipment aus dieser Zeit in den Abbey Road Studios in London gesamplet wurden.

Das erste Kit ist ein Gretsch Cadillac Green Nitron aus den frühen 50ern mit 20-Zoll-Bassdrum, 12-Zoll-Rack-Tom und 14-Zoll-Floor-Tom. Die Toms wurden heruntergestimmt, um einen weichen und offenen Sound zu erzielen, welcher dennoch eine gute Platzierung in einem Mix mit verstärkten Instrumenten erlauben soll. Das zweite Drumset ist ein WFL-Kit aus den späten 50ern mit 20-Zoll-Bassdrum, 12-Zoll- und 13-Zoll-Rack-Toms und einem 16-Zoll-Floor-Tom. Die Toms des WFL-Kits sind hochgestimmt und sollen als Ergänzung zum Gretschkit einen helleren Klangcharakter bieten. Beide Kits bieten zudem drei verschiedene Snare-Drums aus diesem Zeitabschnitt. Für die Becken kommt eine Auswahl an Zildjian A- und K-Cymbals aus den 50ern zum Einsatz. Zur Erstellung der zumischbaren, sogenannten Vintage-Channels von Abbey Road 50s Drummer kamen unter anderem die Vintage-Mikrofone RCA 44-BX und AKG D12 sowie eine REDD.17-Röhrenkonsole und eine Röhrenbandmaschine zum Einsatz. Um die Spieltechniken der Dekade widerzuspiegeln, wurden zudem neue Besenartikulationen aufgezeichnet. Die enthaltene Groove-Library widmet sich dem frühen Rock ‘n‘ Roll, Rhythm ‘n‘ Blues, Country, Jazz sowie einer Reihe aktuellerer Grooves.

www.native-instruments.com

Quelle/Bild: Native Instruments