Neumann: Digitales Richtrohr-Mikrofon vorgestellt

Auf der diesjährigen IBC stellte die Firma Neumann das KMR 81 D vor, ein Richtrohrmikrofon das auf die bewährte Solution-D-Schaltungstechnik zurückgreift.

Das KMR 81 D basiert auf dem analogen Vorgänger und bietet die gleichen akustischen Eigenschaften.  Es handelt sich also um ein kurzes Richtrohr mit einem Öffnungswinkel von 90 Grad und nahezu frequenzunabhängiger Dämpfung des seitlich einfallenden Schalls.

Bei der digitalen Version ist die schon von anderen Neumann-Mikrofonen bekannte Solution-D-Schaltungstechnik integriert. Dazu gehört ein speziell auf die Kapsel abgestimmter A/D-Wandler und die Option zur Nutzung zahlreicher Signal-Processing-Features, die sich gerade im ENG-Praxiseinsatz als sehr hilfreich herausgestellt haben. Insbesondere bewährt hat sich der sehr schnell arbeitende Peak-/Kompressor-Limiter.

Neben sämtlichen Parametern dieser Dynamikeinheit können auch alle anderen über die Remote Control Software einstellbaren Settings, wie Filtereinstellungen und Gain, direkt im Mikrofon gespeichert werden. Während der Produktion kann das KMR 81 D dann vorprogrammiert direkt an Fieldrecorder mit entsprechendem AES 42-Eingang angeschlossen werden.

Im Zusammenhang mit der Achtercharakteristik KK 120 aus dem Neumann Kleinmikrofon-System ergibt sich eine kompakte, vollständig digitale MS-Konfiguration.

Ausgeliefert wird das KMR 81 D ab Frühjahr 2010. Mehr erfahrt ihr unter:

www.neumann.com

Aus unserem Webshop: Band-Recording Lernt zu produzieren wie die Top-Produzenten.