Neuer T-RackS Stealth Limiter laut IK Multimedia lautester und transparentester Mastering-Limiter auf dem Markt

Der T-RackS Stealth Limiter ist ein Intersample-Peak-Limiter und der neueste Effekt-Plug-in-Zuwachs im T-RackS Custom Shop von IK Multimedia. Er soll das Erhöhen der Lautstärke eines Mixes erlauben, während Dynamik und klangliche Durchsichtigkeit des Materials erhalten bleiben.

 

Der T-RackS Stealth Limiter ist ein Intersample-Peak-Limiter und der neueste Effekt-Plug-in-Zuwachs im T-RackS Custom Shop von IK Multimedia. Er soll das Erhöhen der Lautstärke eines Mixes erlauben, während Dynamik und klangliche Durchsichtigkeit des Materials erhalten bleiben. 

 

Somit verhindert er laut Hersteller insbesondere die negativen Begleiterscheinungen bei der Lautheitserhöhung mittels extremer Kompression und Limiting. Technisch ist hierfür ein „intelligenter“ Intersample-Pegelanalyse-Algorithmus verantwortlich, dessen Fähigkeiten Look-Ahead-Techniken übersteigen sollen. Dieser versucht die analoge Wellenform des Signals nach der A/D-Wandlung vorherzusehen, um unerwünschte Verzerrungen zu vermeiden. Mit „Tight“, „Balanced“, „Harmonics 1“ und „Harmonics 2“ sind vier Betriebsarten wählbar, welche neben „neutralem“ Limiting auch das klangliche Färben der Mischung erlauben.

 

www.ikmultimedia.com 

 

Quelle/Bild: IK Multimedia