Neuer Referenz-Analyzer von Audio Precision

Mit dem Audio Analyzer APx555 will Audio Precision das leistungsstärkste Audiomessgerät bieten, das jemals entwickelt wurde. So soll das neue Modell das bisherige Spitzengerät der SYS-2700-Serie hinsichtlich analoger Audiomessungen übertreffen.

Mit dem Audio Analyzer APx555 will Audio Precision das leistungsstärkste Audiomessgerät bieten, das jemals entwickelt wurde. So soll das neue Modell das bisherige Spitzengerät der SYS-2700-Serie hinsichtlich analoger Audiomessungen übertreffen.

 

Basierend auf der modularen Architektur und Software der APx-Familie bietet der APx555 Entwicklern von Audiokomponenten, Geräten und Systemen laut Hersteller eine bessere Messgenauigkeit und höhere Geschwindigkeit, Flexibilität, automatische Messabläufe und einfache Benutzbarkeit. Mit einem typischen Grund-THD+N von -120 dB (konservativ spezifiziert mit -117 dB) sind Rauschen und Verzerrungen der beiden Analog-Kanäle des Geräts angeblich niedriger als bei jedem bisherigen Audio-Analyzer. Die Bandbreite wird mit 1 MHz (Mono), die FFT-Auflösung mit 1,2 Millionen Punkten angegeben. Der Generator soll verzerrungsärmste Sinussignale bis zu 204 kHz mit Amplituden bis 26 Vrms erzeugen. Mit der Vorstellung führt Audio Precision auch die Software APx500 v4.0 ein, deren Bedienoberfläche für die gesamte APx-Analyzer-Familie verschiedene Betriebsarten bietet. Das Konzept der Software bietet eine Echtzeit-Anzeige aller ausgewählten Parameter einschließlich Oszilloskopdarstellung, FFT-Spektrum, Pegel, Frequenz, THD+N und mehr. Die Digitalschnittstellen AES3 und S/PDIF sind beim APx555 Standard, das Gerät unterstützt außerdem den gesamten APx-Optionsumfang.

 

www.ap.com 

 

Quelle/Bild: Audio Precision