Neue PV-Mixer mit Antares Auto-Tune von Peavey vorgestellt

Die neuen, analogen Peavey-Mixer PV 10AT und PV 14AT sind in zwei beziehungsweise vier Monokanälen mit der Antares Auto-Tune-Software zur Tonhöhenkorrektur ausgestattet. Für die Bluetooth-Funktionalität zum Streamen von Musik bieten die Gehäuse eine Aussparung zur Platzierung eines Tablets oder Smartphones.

 

Die neuen, analogen Peavey-Mixer PV 10AT und PV 14AT sind in zwei beziehungsweise vier Monokanälen mit der Antares Auto-Tune-Software zur Tonhöhenkorrektur ausgestattet. Für die Bluetooth-Funktionalität zum Streamen von Musik bieten die Gehäuse eine Aussparung zur Platzierung eines Tablets oder Smartphones.

 

Das integrierte 2x2-USB-Audio-Interface dient dem direkten Anschluss an einen Computer in CD-Qualität. Laut Hersteller arbeiten die Referenz-Mikrofonvorverstärker mit Verzerrungswerten von 0,0007% THD und verfügen über die Peavy-patentierte Klangregelung mit MidMorph-Technologie. Peavey empfiehlt die Mischpulte sowohl für Homerecording als auch für kleinere Live-Beschallungen.

 

www.musikundtechnik.de 

Quelle/Bild: M&T