Neue EQs für UAD-2

Für die DSP-Plattformen UAD-2 und Apollo der Firma Universal Audio wurden mit Pultec Passive EQ Plug-in Collection sowie Millennia NSEQ-2 neue Software-Emulationen verschiedener Hardware-EQs veröffentlicht.

 

 

Für die DSP-Plattformen UAD-2 und Apollo der Firma Universal Audio wurden mit Pultec Passive EQ Plug-in Collection sowie Millennia NSEQ-2 neue Software-Emulationen verschiedener Hardware-EQs veröffentlicht.

 

Bereits auf der UAD-1 waren Pultec-Emulationen von Universal Audio verfügbar. Die neue Plug-in-Sammlung profitiert laut Hersteller unter anderem von der zusätzlichen Processing-Leistung der UAD-2 sowie der Nachbildung der Nichtlineariät von Übertragern und Röhrenverstärkern der Originale. Zudem ist nun eine zusätzliche Filtersektion mit Low- und Hi-Cut integriert worden. Mit dem Millennia NSEQ-2 EQ wurde des Weiteren ein Stereo-Equalizer für Mixing und Mastering in Nullen und Einsen umgesetzt. Das Original arbeitet mit vier Bändern und der sogenannten „Twin Topology“, einer Kombination aus diskreten 50-V-Solid-State-Verstärkern und 400-V-Röhrenverstärkern. Im Plug-in kann – wie beim Vorbild – zwischen diesen Techniken umgeschaltet werden, um verschiedene EQ-Texturen zu erzielen. Als zusätzliche Funktionen der Software wurden M/S- und Link-Modi sowie ein Regler für den Ausgangspegel integriert.

www.sea-vertrieb.de

Quelle/Bild: SEA